Konzept


Credit ©TCHOBAN VOSS Architekten

Credit ©TCHOBAN VOSS Architekten

Der Pears Jüdischer Campus ist offen für alle und religionsübergreifend. Der Campus soll eine lebendige Begegnungsstätte für Groß und Klein werden, die allen von der Geburt bis zum Erwachsenenleben alles bietet:  Kinderkrippe, Kindergarten, Schule, Jugendclub, Sport- und Freizeitzentrum und einen Saal für Feste.

Der Pears Jüdischer Campus empfängt alle mit offenen Armen und wird nicht nur den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden, sondern auch ein Ort für Seminare und Konferenzen für Studierende und Erwachsene sein. Neben einem vielfältigen Freizeitangebot, dass allen offen steht, soll auch ein Fort- und Weiterbildungs-zentrum für Lehrerinnen und Lehrer entstehen.

Credit ©TCHOBAN VOSS Architekten

Credit ©TCHOBAN VOSS Architekten

Auf dem Grundstück, das an das Chabad Bildungszentrum angrenzt, soll der Jüdische Campus entstehen. Der Campus ist barrierefrei, zentral gelegen und verfügt über einen günstigen Nahverkehrsanschluss.

Umgeben von einer Parkanlage soll das Gebäude mit einem Sportzentrum und 
mehreren Spielplätzen gebaut werden. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zur Synagoge wird eine wichtige Verbindung zur jüdischen Gemeinschaft für Kinder und ihre Familien ermöglicht.

heiko_maas_portrait_copyright_spd_saar_susie_knoll.jpg

„Der Jüdische Campus ist ein starkes Zeichen, ein dauerhaftes Bekenntnis zur Zukunft jüdischen Lebens in Deutschland und eine hoffnungsvolle Bereicherung für die Bildungslandschaft in Berlin“
– Bundesaußenminister Herr Heiko Maas

Enroll at Bijou Tutorial Services!.jpg

 

 Bildung


Fotolia_8719091_XL (1).jpg

Der Pear Jüdischer Campus wird Kindern und Jugendlichen ab dem Kleinkindalter Unterricht mit modernsten Mitteln anbieten. Er wird einen Kindergarten mit aktuellen Lernprogrammen und kleinen Gruppen mit liebevollen und aufmerksamen Erzieherinnen, eine Grundschule mit großartigen Bildungsmöglichkeiten, Lernen auf persönlicher Basis und Ausflügen sowie ein Gymnasium mit exzellentem Unterricht und den besten Lehrkräften enthalten.

Unsere Grundschule und Gymnasium ist die erste staatlich anerkannte jüdische Traditionsschule deutschlandweit.

iStock_000005964147Large.jpg

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern eine Ausbildung zu bieten, die einen erfolgreichen Abschluss in allen Unterrichtsbereichen ermöglicht.

Modernste Einrichtungen und Anlagen sowie neueste Technologien wie beispielsweise Smart Boards werden dazu beitragen, das Bildungsniveau auf dem höchsten Standard zu halten, um so Schülerinnen und Schüler auf das Leben in einer modernen Gesellschaft vorzubereiten.

Foto-M-2017-verkleinert.jpg

“…und es ist das Fundament für das weitere Erstarken des jüdischen Lebens in Deutschland –
mit seiner Vielfalt, Tradition und seinen Bräuchen…”
- Dr. Wolfgang Schäuble Präsident des Deutschen Bundestages

Enroll at Bijou Tutorial Services!.jpg

 Kultur


Fotolia_196662_Lok.jpg

Der Pears Jüdischer Campus wird auch ein Podium für den interkulturellen Austausch sein. Es werden interkulturelle und religionsübergreifende Veranstaltungen in diesen Räumlichkeiten stattfinden. Das Tanz- und Musikstudio wird viele kulturelle Veranstaltungen für ein kulturelles Miteinander ermöglichen. Ein Kino mit über 100 Plätzen wird Filme zu kulturellen Themen zeigen
Die Aula mit Blick auf die begrünte Außenanlage bietet bis zu 200 Menschen Platz und wird während des Schultages als koschere Kantine für die Kinder genutzt werden.

Fotolia_1519814_L_ok.jpg

Außerhalb des Schulbetriebes soll die Aula als Jugendclub und für Veranstaltungen verschiedenster Art wie Konferenzen, Seminare und Kunstdarbietungen zur Verfügung stehen. Die Bibliothek wird neben einem großen Sortiment an Büchern für allgemein schulische Themen und Judaistik über eine Mediathek mit einer Vielzahl von Audio- und Videoproduktionen verfügen. Dieses Angebot steht allen Besuchern offen.

regentaucher-raed_saleh-0008.jpg

…es ist im Grunde genommen ein Ausdruck - Stein auf Stein - für die Freiheit in unserem Land, für die Freiheit in Berlin, für die Freiheit der Menschen.” - Raed Saleh, SPD-Fraktionsvorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus

Sport 


iStock_2798549Large-1.jpg

An die 550 m2 große Sporthalle grenzen ein Gymnastikraum, Umkleideräume, Duschkabinen und Räumlichkeiten für Sportgeräte an. In der modern ausgestatteten Sportanlage werden mit ausgewählten Vereinen diverse Sportarten angeboten. Die multifunktionale Sporthalle kann ebenfalls als großer Festsaal genutzt werden, in dem bis zu 600 Personen Platz finden können. Die Halle kann durch verstellbare Trennwände aufgeteilt werden, sodass verschiedene Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden können.

Fotolia_5529125_L.jpg

Im Gebäude werden zwei koschere Küchen – eine für milchige und eine für fleischige Speisen – entstehen. Für Feierlichkeiten können hier Speisen für bis zu 1000 Personen zubereitet werden.

Um das Gebäude herum wird eine begrünte Außenanlage mit komfortablen Sitzbänken und Spielplätzen entstehen, die speziell für unsere Kleinsten gestaltet sind, aber auch für Freizeit und Sport genutzt werden können.

praesident-hc-schuster_presse-gr1.jpg

„…ein unübersehbares Zeichen für das gewachsene, moderne jüdische Leben gesetzt.“
– Präsident des Zentralrates der Juden Herr Dr.Josef Schuster

Enroll at Bijou Tutorial Services!.jpg

Einige Unterstützer


28TZqJ2A_400x400.jpg

Ich bin sicher, dass der Campus für unsere Stadt ein einzigartiger Standort jüdischer Bildung und Kultur sein wird“
Bürgermeister und Senator von Berlin Herr Dr.Klaus Lederer